Samstag, 31. Oktober 2015

VORSCHAU NOVEMBER

Den November kann man ja nur mit guten Romanen ertragen. Zu früh für Weihnachten, zu nass für lange Spaziergänge, aber schon kalt genug für die Heizung. Zum Glück habe ich vorgesorgt.

Johanna Wasser: Rainbowland

Mein erstes Buch von dieser Autorin. Die Rezensionen auf anderen Buchblogs haben mich neugierig gemacht – manche fanden den Schreibstil und die ungewöhnliche Erzählweise genial, andere wiederum kamen durch diese schnellen Szenenwechsel nicht so richtig in die Geschichte hinein. Wahrscheinlich ein Buch, das man mit wenigen Unterbrechungen lesen sollte. Genau das Richtige für lange Abende auf meinem nagelneuen Sofa.

Stefanie Hasse: BookElements Band 1: Die Magie zwischen den Zeilen

Stefanie Hasses Schreibstil kenne ich gut, als Fan ihres Blog his&her books. Bin mal gespannt, wie ihre Romane sich so lesen. Generell liebe ich ja solche „Meta“-Geschichten, in denen die feine Grenze zwischen Fiktion und Realität verschwindet. Meistens läuft es darauf hinaus, dass Menschen in einer Buchwelt verschwinden, wie etwa in der Unendlichen Geschichte von Michael Ende oder der Thursday Next Reihe von Jasper Fforde. In diesem Buch wird der Spieß wohl umgedreht und die Figuren verlassen die Buchseiten.

Keine Kommentare: 0

Kommentar veröffentlichen