Montag, 23. November 2015

LESEN PLUS! TEIL 2: KLASSISCHE MUSIK

Im ersten Teil meiner Artikelserie Lesen Plus habe ich euch von Mynoise.net berichtet, einer Webseite, auf der man Geräuschkulissen streamen kann.

Es gibt ja Leute, die beim Lesen gern Musik hören. Mich persönlich bringt es auf die Palme, wenn ich mich auf zwei Stimmen konzentrieren soll: die in meinem Kopf und die in meinen Kopfhörern. Das einzige, was ich wirklich beim Lesen hören kann, ist Klassik. „Klassik“ ist ein ziemlich kleiner Begriff für eine absurd große Menge an Musik. Barock, Renaissance, Wiener Klassik, Romantik…düstere Erinnerungen an langweilige Neujahrskonzerte kommen einem in den Sinn, oder Werbespots für teure Autos.

Ich möchte euch eine kleine Hilfestellung geben, welche klassischen Stücke zu welcher Lesestimmung passen.


Triumph

Es war eine lange Reise, aber die Helden haben sie überlebt. Mit stolz geschwellter Brust kehren sie heim und lassen sich gebührend feiern.

Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Sinfonie Nr. 5, 5. Satz (Finale)

Auf Spotify anhören


Aufregung

Der Detektiv ist knapp davor, das Rätsel zu lösen. Zum ersten Mal scheint das Ritual der Magierin nicht schief zu gehen.

Camille Saint-Saëns: Bacchanal (aus Samson et Dalila)

Auf Spotify anhören


Duell

Zwei Schwerter, zwei Pistolen, zwei Feuerbälle. Doch nur einer wird am Ende übrig bleiben.

Dimitri Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 8 in C Moll, 2. Satz Allegro

Auf Spotify anhören


Trauer

Jede Hilfe kam zu spät. Diese Figur wird auf den folgenden Seiten nicht mehr dabei sein.

Samuel Barber: Adagio for Strings, Opus 11

Auf Spotify anhören


Sehnsucht

Eine Figur, die an einem dunklen Fenster sitzt und alles um sich herum vergisst beim Gedanken an diesen einen, besonderen Menschen.

Ralph Vaughan Williams: The Lark Ascending

Auf Spotify anhören

Ihr wollt noch mehr? Tumblr-Userin violaboss hat eine lange Liste an klassischen Stücken für jede Stimmungslage zusammengestellt.

Welche Musik hört ihr gern beim Lesen? Vielleicht habt ihr den einen oder anderen Tipp?

Keine Kommentare: 0

Kommentar veröffentlichen