Sonntag, 20. Dezember 2015

OBSIDIAN, BAND 2: ONYX. SCHATTENSCHIMMER

Titel: Onyx. Schattenschimmer
Onyx (A Lux Novel)
AutorIn: Jennifer L. Armentrout
Übersetzerin: Anja Malich
Verlag: Carlsen / Entangled
Erscheinungsjahr: dt. 2014 / orig.2012
Umfang: 459 Seiten (dt.)

Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?

Neugierig? Onyx. Schattenschimmer auf Amazon kaufen

Der zweite Teil einer Reihe hat es ja selten leicht. Das Rätselhaft-Neue des ersten Teils ist bereits aufgedeckt, auf das große Finale muss man aber noch warten. Man kennt das: Die Zwei Türme bestand hauptsächlich aus Laufen, Laufen, Laufen…und der Ablauf der Spiele in Die Tribute von Panem – Gefährliche Liebe (Catching Fire) ist auch nichts Neues.

Meine Erwartungen an Onyx, den zweiten Teil der Lux-Reihe, waren also etwas geringer. Zu Recht, denn mein großer Kritikpunkt ist der Plot in der ersten Hälfte. Es passiert wenig, und das, was passiert, wiederholt sich ständig. Katy und Daemon streiten sich – na gut, das habe ich doch schon mal gelesen. Daemon ist an einem Tag abweisend, am nächsten einfühlsam. Und Katy scheint nichts zu tun, außer zur Schule zu gehen und zu Hause zu sein. Ich kann aber Entwarnung geben. Etwa ab der Hälfte kommt die Handlung endlich in Fahrt, und das Finale ist im Vergleich zum ersten Teil sogar actionreicher und spannender. Auch wenn der Plot in diesem Band eher schleppend vorangeht, finden sich immer wieder lustige kleine Inhaltseinlagen…ich sage nur: Putzen mit Duran Duran.

„Ich glaube, du wächst ihr langsam ans Herz.“ „Wie ein Schimmelpilz“, murmelte ich. (Kapitel 28)

Mein zweiter Kritikpunkt ist, dass Dee so wenig vorkommt. Sie ist eine meiner Lieblingsfiguren und ich konnte ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen, warum die beiden Freundinnen sich in diesem Teil so sehr voneinander distanziert haben. Die neue Nebenfigur Blake hat zwar Spannung in die Handlung gebracht, als Figur blieb er für mich aber wenig greifbar.

Jetzt aber genug gemeckert – was mir an diesem Teil richtig gut gefallen hat, war Katys Entwicklung. Durch die Ereignisse im ersten Teil hat sich ihr Körper verändert, und Schritt für Schritt verändert sich auch ihr Charakter. Sie will nicht länger beschützt werden, sondern sich selbst verteidigen können. Daemon mit seinem übermäßig ausgeprägten Beschützerinstinkt braucht zwar ein Weilchen, bis er das vollkommen versteht, aber nach einiger Zeit lernt er, ihre Wünsche zu respektieren. Das bringt ihre Beziehung auf ein völlig neues Level.

Onyx ist der erste Band der Reihe, den ich in der deutschen Übersetzung gelesen habe. Hut ab, wirklich gut gemacht! Der Stil ist weiterhin sehr unterhaltsam und ein paar Begriffe, die man einfach nicht übersetzten kann, wurden Englisch gelassen.

Fazit

Onyx hat mit den üblichen Problemen eines zweiten Teils einer Reihe zu kämpfen. Die erste Hälfte ist etwas mühsam, aber Durchhalten lohnt sich. Katy entwickelt sich als Figur weiter, die Hintergründe über die Lux und ihre Feinde auf der Erde werden weiter beleuchtet. Für den dritten Teil wünsche ich mir ein wenig mehr Abwechslung, was den Plot betrifft. Ich werde aber auf alle Fälle weiterlesen!


Der Kellner empfiehlt

Heißen Kakao und Pop Tarts


Wertung


Kommentare: 2

  1. Huhu:)
    Schöne Rezi!^^ Leider habe ich Band 1 noch nicht gelesen, aber vielleicht sollte ich das mal dringend nachholen, da jeder von dieser Reihe schwärmt;) Übrigens finde ich deinen Header richtig cool und der Name deines Blogs erst recht, ist mal was cooles und etwas ausgefalleneres *-*
    Ich wünsche dir noch schöne Feiertage:D
    Liebste Grüße
    Natalie

    PS: Ich habe heute ein Gewinnspiel zu meinem 1. Bloggergeburtstag gestartet, vielleicht hast du ja Lust teilzunehmen und etwas zu gewinnen:)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Bookpanda!

    Danke für die Blumen :-) Und danke für die Info zu deinem Gewinnspiel, das sieht spannend aus! An guten Vorsätzen mangelt es mir selten ;-)

    LG,
    Susanne

    AntwortenLöschen