Dienstag, 26. Januar 2016

GEMEINSAM LESEN #2

Bei der Aktion Gemeinsam lesen geben Blogger einen kleinen Einblick in ihre momentane Lektüre. Außerdem gibt es jede Woche eine kleine, wechselnde Zusatzfrage.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Kushiels Avatar von Jacqueline Carey, den letzten Teil der Kushiel-Trilogie. Ich bin auf Seite 196. Band 1 und Band 2 habe ich bereits rezensiert.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Only this time, I saw the fear in her eyes."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich lasse ja keine Gelegenheit aus, diese Trilogie zu loben, also werde ich mich diesmal ein wenig zurückhalten. Aber was mir an diesem Buch am besten gefällt, ist der Umstand, dass die Autorin diesmal etwas Neues versucht, aber trotzdem die alten Elemente beibehält, die Fans schon im ersten und zweiten Band geliebt haben. Das muss man erst einmal hinkriegen.

4. Was hast du vor einem Jahr gelesen? Erinnerst du dich noch an die Einzelheiten dieser Geschichte?
Das weiß ich zufälligerweise noch ganz genau. Vor einem Jahr steckte ich in einem Niederländisch Intensivkurs und habe die Harry Potter Bände auf Niederländisch gelesen. Im Januar war es mein Lieblingsband, Harry Potter und der Gefangene von Azkaban - oder eben Harry Potter en de Gevangene van Azkaban. Für uns Deutschsprachige wirkt Niederländisch ja meistens irgendwie niedlich, was den meisten Niederländern (zu Recht) auf den Kranz geht. Aber ich muss zugeben, dass ich mir meistens mein Grinsen nicht verkneifen konnte, wenn es um die Zaubererschule ging. Hogwarts heißt in der niederländischen Übersetzung nämlich "Zweinstein".

Kommentare: 10

  1. Huhu,

    Harry Potter geht immer oder. Aber auf niederländisch? OHa. Na ja, die Übersetzung ist wirklich nicht der Hit. Ich find ja immer niederländisch hört sich an wie eine Mischung aus Deutsch, Plattdeutsch und englisch.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/01/26/gemeinsamlesen-mit-tanz-der-engel/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, :)
    die Reihe kenne ich nicht, aber ich wünsche dir noch viel Spaß mit dem Buch. :)
    Harry Potter auf Niederländisch, sehr interessant. :) Zweinstein hat mich jetzt aber auch amüsiert. :D Warum ändert man in Übersetzungen aber auch die Namen?

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      ich habe den Eindruck, dass besonders in "Kinderbüchern" alles übersetzt wird. Der deutsche HP-Übersetzer hat zum Glück das meiste unübersetzt gelassen.

      In der "Zeit" gab es mal einen herrlichen Artikel über die übersetzten Namen in HP. Schwierig wird's ja immer in der Kammer des Schreckens, wo aus "Tom Marvolo Riddle" dann "I am Lord Voldemort" werden muss...in jeder Sprache. Deswegen heißt Voldemort in der französischen Ausgabe auch "Elvis".

      LG,
      Susanne

      Löschen
  3. Guten Morgen :)

    Von dieser von dir hoch gelobten Trilogie habe ich noch nie etwas gehört... aber ich schaue mir mal deine Rezensionen dazu an, denn obwohl ich momentan keine Bücher kaufe hole ich mir gerne Anregungen, die sich dann vielleicht in der Bücherei finden ;)

    Harry Potter auf Niederländisch? Hut ab, das stelle ich mir sehr schwer vor. Vom ständigen Drang zu lachen mal ganz abgesehen. Aber warum denn Zweinstein?? Diese Änderung finde ich ziemlich unnötig...

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag!
    Jacy

    Hier geht's zu übrigens zu meinem heutigen Beitrag: Gemeinsam Lesen #11 - "Arthas"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacy,

      zu den Übersetzungs-Blüten habe ich Marina schon etwas geantwortet, du kannst ja auch einmal in den "Zeit"-Artikel reinschauen, er ist recht amüsant.

      Mein Niederländisch ist eher rudimentär, aber ich würde raten, dass "Zweinstein" so etwas wie "Schweinstein" heißen soll..."Hogwarts" bedeutet ja "Schweinewarzen".

      Schlimm für mich war auch, dass Professor Snape zwar immernoch Snape heißt, aber anders geschrieben, nämlich Sneep.

      LG,
      Susanne

      Löschen
  4. Huhu :)

    Na wenn du so begeistert von der Trilogie bist, muss ich sie mir doch glatt mal ansehen. :D

    Hihi, ich kann mir vorstellen, dass Harry Potter auf Niederländisch witzig ist. ;)
    Laut Goodreads habe ich heute vor einem Jahr "Sturmwelten" von Christoph Hardebusch gelesen, den Auftakt einer wundervollen High Fantasy - Trilogie. Mit Piraten. Ich war begeistert. :D

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elli,

      "City of Stairs" klingt genau nach meinem Geschmack. Ich freue mich schon auf deine Rezension! Vielleicht schaffe ich mir das dann auch an.

      LG,
      Susanne

      Löschen
  5. Huhu,

    das klingt ja genial, Harry Potter auf Niederländisch! :) Cool, hab ihn nur auf Englisch und Französisch da :(

    Viel Spaß dir mit deinem aktuellen Buch! :)

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  6. Huhu du hast Harry Potter auf Niederländisch gelesen? Respekt....
    Aber ich glaube, es gibt auch kein besseres Buch um eine neue Sprache zu lernen, zumindest geht es mir so. Denn ich hab die Bücher so oft gelesen, dass ich sie fast auswendig kenne :D

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nelly,

      da hast du mich durchschaut - mir geht es genau so. Die Handlung kenne ich in- und auswendig, daher kann ich mich besser auf die Fremdsprache konzentrieren. Englisch habe ich auch hauptsächlich mit Harry Potter gelernt...und damals, als ich alter Knacker noch jung war und noch nicht alle HP Bände erschienen waren, blieb einem als deutscher Leser auch nichts anderes übrig, als die Originale zu lesen...wenn man nicht ein halbes Jahr auf die deutsche Übersetzung warten wollte.

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen