Montag, 30. Mai 2016

GELIEBTER SAMURAI

Titel: Geliebter Samurai
AutorIn: An Lin
Verlag: CreateSpace
Erscheinungsjahr: 2016
Umfang: 276 Seiten

Im 12. Jahrhundert haben sie sich heimlich geliebt: Prinzessin Yuna und der Samurai Yoshi. Doch als sie in unserer Zeit für eine zweite Chance wiedergeboren werden, schlagen ihre Herzen für unterschiedliche Welten: Yuna ist eine tüchtige Geschäftsfrau, und Yoshi zockt lieber Computerspiele, statt für die Schule zu lernen. Erst durch Mura, einen alten Widersacher der kaiserlichen Familie, kreuzen sich ihre Wege wieder. Im Kampf um Leben und Tod entfacht das Feuer zwischen Yoshi und Yuna neu. Da entscheidet sich der Samurai in Yoshi erneut für den Ehrentod, um Yuna zu retten... Ist ihre Liebe für immer verloren?

Neugierig? Geliebter Samurai auf Amazon kaufen

Neulich war ich auf einem Anime-Flohmarkt. Mein Anime- und Mangawissen ist ein wenig eingestaubt, muss ich zugeben. Ich kenne mich da eher bei den älteren Sachen aus: Sailor Moon oder Neon Genesis Evangelion zum Beispiel. Das Neueste, was ich mir angesehen habe, ist Full Metal Alchemist: Brotherhood. Auf dem Flohmarkt habe ich dann doch eine ganze Menge schöne Dinge entdeckt, die ich wiedererkennen konnte. Auch wenn ich mich in letzter Zeit nicht so intensiv mit dieser Kunstform beschäftigt habe, wird sie doch immer einen Platz in meinem Herzen haben. Als ich dann erfuhr, dass eine deutsche Autorin Romantasy mit japanischen Elementen schreibt, war ich sehr gespannt und wurde nicht enttäuscht!

Montag, 9. Mai 2016

DER WINTER ERWACHT

Titel: Der Winter erwacht
The Winter King
AutorIn: C.L. Wilson / Übersetzerin: Anita Nirschl
Verlag: Bastei Lübbe / orig. Avon
Erscheinungsjahr: dt. 2015/ orig. 2014
Umfang: 384 Seiten

Die Sommerprinzessin Chamsin kann nicht glauben, was ihr Vater von ihr verlangt: Sie soll Wynter Atrialan heiraten. Den Mann, der ihre geliebte Heimat mit einem grausamen Krieg überzog. Der das Reich durch seine Magie im ewigen Winter erstarren ließ. Und der jetzt als Tribut eine Sommerprinzessin fordert. Niemals! Lieber stirbt sie, als ihn zu heiraten. Sie ahnt nicht, dass ihr Vater sie tatsächlich vor diese Wahl stellen wird ...

Neugierig? Der Winter erwacht auf Amazon kaufen

Seit 14 Jahren trage ich jeden Tag den selben Ring am Finger. Nein, kein Ehering, sondern "Der Eine Ring", in Silber. Aber manchmal kommt es mir ein bisschen so vor, als wäre ich mit Tolkiens Welt verheiratet. Für epische Fantasy schlägt mein Herz, auch wenn ich zugegebenermaßen in den letzten Jahren etwas weniger gelesen habe. Bücher, die mich in eine vollständig neue Welt entführen, in der ich mich selbst als Leser langsam vorantaste und immer wieder etwas Neues entdecke, verdienen von mir besonderen Respekt. Hinter gutem Worldbuilding steckt neben einer ausgeprägten Fantasie auch harte Arbeit. Gutes Worldbuilding ist auch der Grund, warum Der Winter erwacht mich teilweise begeistern konnte ... leider gab es aber den einen oder anderen Moment, der mein Leseerlebnis getrübt hat

Montag, 2. Mai 2016

OUTLANDER

Titel: Outlander. A Novel.
Dt. Titel: Outlander. Feuer und Stein
AutorIn: Diana Gabaldon
Verlag: Cornerstone Digital (31. August 2011) / dt. Übersetzung bei Knaur
Erscheinungsjahr: 2011 / Erstausgabe 1991
Umfang: 868 Seiten (engl.)

1946, and Claire Randall goes to the Scottish Highlands with her husband Frank. But one afternoon, Claire walks through a circle of standing stones and vanishes into 1743 [...]. She falls into the hands of a gang of Scottish outlaws, and finds herself a Sassenach - an outlander - in danger from both Jacobites and Redcoats.
Marooned amid danger, passion and violence, her only chance of safety lies in Jamie Fraser, a gallant young Scots warrior. What begins in compulsion becomes urgent need, and Claire finds herself torn between two very different men, in two irreconcilable lives.

Neugierig? Outlander auf Amazon kaufen

Outlander ist eines dieser Bücher, das man einfach gelesen haben muss, dachte ich mir, als ich mir den Wälzer vor drei Wochen endlich vornahm. Dank der Verfilmung wurde das Buch ja auch in den Medien wieder aus der Mottenkiste geholt. Verständlich, wenn man bedenkt, was dieser wahre Klopper an einem Buch alles bereithält: Schottland im 18. Jahrhundert. Wildromantische Highlands. Die Engländer, eine Bedrohung, die ständig am Horizont lauert. Rothaarige, gut gebaute junge Männer in Kilts. What's not to like?